Meta





 

Archiv

12.08. - New York & Washington DC

Häuserschluchten an der 5th Ave.

 

und dann ging es mit dem Greyhound weiter nach Washington...

 

Washington Monument by night


 

das beschauliche Anwesen der Obamas (und hoffentlich künftig nicht der Trumps... emotion)


 

Da passt einer ganz gut auf auf dem Weißen Haus

*** Teil I des Blogs zu finden unter: http://heinesusa2016.blogspot.de/ ***

 

13.08. - Washington DC

Capitol (Rotunda-Besichtigung entfällt wegen Renovierungsarbeiten)

 

dafür gehen wir in das Smithonian - National Air and Space Museum

das meistbesuchte Museum der Welt (ca. 8 Mio. Besucher im Jahr, also geht da quasi ganz Österreich einmal jährlich hin )

und es lohnt sich wirklich!

 

"Kunstwerke" an der Mall..

 

einen kleinen Frozen Yoghurt in der Mittagspause

 

und im Hotel super Zimmer und Service, z.B. kaltes, gefiltertes Trinkwasser auf jedem Stockwerk zum Selbstzapfen (we like!)

 

abends nochmal die "kleine Runde um den Block" zum FBI Headquater "J. Edgar Hoover Building"

 

und vorbei am Old Post Office Clock Tower, der leider von Herrn Trump gekauft wurde und zur Zeit zum Hotel umgebaut (pfui). Vermutlich hofft er tatsächlich, dass die Immobilie im Falle einer Präsidentschaft unbezahlbar wird (wurfweite zum Weißen Haus)...

Und total schade um das Gebäude


09.08. Anreise und später Abend in New York

Checkin Icelandair

Holger hübscht sich den Lounge-Aufenthalt auf... 

 

an Board der Icelandair geht es einem ähnlich gut...

 

Ausblick auf den Gletscher, der sich im Osten Islands ins Meer ergießt..

In New York angekommen, die Auffahrt zu Top of the Rock (Rockefeller Center), das gleich um die Ecke vom Hotel liegt.


10.08. New York

morgens steht uns der "größte Akt" der Reise bevor: der Aufstieg in die Krone der Ms. Liberty

Die Treppe ist einfach unbeschreiblich.. 45 cm breit und über 350 Stufen:


 

Der Ausblick von oben:

 

 

wir haben es überstanden...

 

um die Ecke bei unserem Hotel - Times Square:

und unser faszinierendes Lieblings-Fortbewegungsmittel:

 

Parken ist in New York auch nichts für Weicheier

Wartehalle auf Ellis Island (Einwanderungs-Passage)

und abends das One World Trade Center:


 

14.08. - Washington DC

Das Pentagon und das 9/11 Memorial

In der Wand tatsächlich auch deutlich die unterschiedlich alten Steine zu erkennen. 

 

Rundtour zu den einzelnen Monumenten

Mr. Jefferson

 

Mr. Holger

 

Mr. Washington (mit Capitol im Hintergrund) und Reflection Pool im Vordergrund. Für Fans von Forrest Gump...

 

Mr. Lincoln

 

und finally Dr. King jr.

Jetzt noch den Koffer wieder packen, morgen Früh um 4:00 kommt der Shuttle-Bus zum Flughafen und es geht ab nach Denver.

Bis bald - dann aus den Rockies...

 

20.08. Yellowstone - Lower Loop

wir leben noch, hier gibt es nur kein Internet

 

 

Old Faithful (der alte Zuverlässige)

(..und seine jüngere Begleitung.... hihi)

 

19.08. - Yellowstone - Upper Loop

 

 

 

18.08. Cody und Anfahrt Yellowstone

17.08. Boysen State Park - Cody

sogar mit Namensschild am online reservierten Platz... perfekte Orga...

und abends in Cody das Rodeo - Weltklasse!


16.08. Rocky Mountain NP - Boysen State Park

viel gefahren an diesem Tag...

im Rocky Mountain National Park ging es früh los